Lizenzfreie Bilder kaufen und einsetzen

Der bekannte Spruch „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ macht deutlich, dass Bilder eine gewaltige Aussagekraft haben. Kein Wunder, dass Fotos, Grafiken und Vektoren nicht nur beliebt, sondern geradezu in der Werbung, in den Medien und auf Webseiten absolut notwendig sind. Lesen Sie hier, wie Sie lizenzfreie Bilder kaufen und einsetzen können und was sie bei der Nutzung von kostenlosen Fotos unbedingt beachten müssen.

Was versteht man unter lizenzfreie Bilder?

Lizenzfreie Bilder werden von professionellen Fotografen in einem arrangierten Shooting produziert. Profikameras, Models, Visagisten, Beleuchtung und vieles mehr sind dafür nötig. Doch nicht jeder, der ein Bilder für ein Projekt benötigt, kann oder will solch ein kostenintensives Shooting in Auftrag geben.

Alternativ dazu kann man bei Bildagenturen, passende Bilder gegen ein verhältnismäßig geringes Entgelt herunterladen. Bekannte Agenturen, wie adpic, Photocase, iStock, Adobe Stock und Shutterstock verfügen über eine riesige Auswahl an Fotos, Grafiken und Vektoren.

Ursprünglich berechneten die Bildagenturen das Entgelt für die Nutzung der Bilder auf Basis der gewünschten Verwendung. So kostete ein kleines Bild beispielsweise für eine Firmenbroschüre weniger als ein Bild, das in einer landesweiten Werbekampagne auf Plakatwänden verwendet wurde.

Als aber viele Unternehmen erkannten, dass ein einheitliches Design viele Vorteile bietet, wurde eine Bild-Lizenz nötig, die die parallele Mehrfachnutzung eines Fotos z.B. auf Papierdruck, auf Werbeflächen, in Werbeanzeigen und im Internet erlaubte. Das bisherige Abrechnungsmodell erwies sich hierfür als zu kompliziert.

Viele Bildagenturen begannen daraufhin so genannte lizenzfreie Bilder anzubieten. Für diese Bilder zahlt der Bildnutzer einmalig eine Nutzungsgebühr und erwirbt damit das Recht (Lizenz), das heruntergeladene Bild zeitlich unbeschränkt und mehrfach zu nutzen. Die meist verkauften Bilder sind heute lizenzfreie Fotos. 

Jetzt Aktionspaket 200 kaufen und 200 Bilder-Downloads bis XXL für nur 99,- € pro Jahr (*zzgl. USt.) erhalten.

Was bedeutet lizenzfrei nicht?

Im Deutschen wird das Wort “lizenzfrei” fälschlicherweise oft als “kostenfrei” oder “umsonst” verstanden oder als frei von irgendeiner Verpflichtung oder Zahlung. In Wirklichkeit sind lizenzfreie Bilder in den meisten Fällen kostenpflichtig. d.h. man muss ein Nutzungsrecht (Lizenz) erwerben.

Wieso spricht man dann in der Stockfotografie von lizenzfreien Bildern?

Ursprünglich wurden die meisten Bilder/Fotos mit beschränkten Nutzungsrechten oder Lizenzen versehen. Beispielsweise durften die Bilder nur für einen bestimmten Zweck oder nur in einem bestimmten Zeitraum zu einem fixen Preis genutzt werden. Eine zusätzliche Nutzung war erneut kostenpflichtig. Tatsächlich gibt es dieses Lizenzmodell auch heute noch und wird im Deutschen als lizenzpflichtig und im Englischen als Rights Managed-Lizenz (RM) bezeichnet.

Was also sind lizenzfreie Bilder?

Lizenzfreie Bilder können zeitlich unbeschränkt, mehrfach und – heute besonders wichtig – in mehreren Medien gleichzeitig genutzt werden und das alles mit nur einer Lizenz bzw. zu einem Preis. Man zahlt also einmalig für die gewünschte Bildgröße und kann das Bild anschließend parallel nutzen, z.B. in der eigenen Firmenbroschüren, auf  der eigenen Webseite, auf der eigenen Visitenkarten, in Anzeigen oder auf Plakaten. Eine Kontrolle über die jeweilige Nutzung – wie früher üblich – findet heutet nicht mehr statt.

Der englische Begriff Royalty Free trifft die Art der Nutzung sehr genau. Statt also wie bisher für jede Nutzung eines Bildes eine weitere Lizenz kaufen zu müssen, deckt die Royalty Free-Lizenz (RF) die Mehrfachnutzung ab. Die Bilder sind in dem Sinne lizenzfrei als das keine weiteren Lizenzen für die Nutzung erworben werden müssen.


zurück zum menü ↑

Wie setzt man lizenzfreie Bilder ein?

Lizenzfreie Bilder kann man in vielen Bereichen und für viele Zwecke einsetzen. Das Wesen der Royalty Free-Lizenz ist die zeitlich unbeschränkte Mehrfachnutzung eines Bildes in vielen verschiedenen Medien. Die Lizenzbedingungen der meisten Agenturen erlauben die Nutzung auf der Webseite, im Blog, in Zeitungen, für Nachrichten, für Werbekampagnen, auf Fahrzeugen und für den Druck etc..

Nutzungsbeschränkungen bestehen oftmals hinsichtlicher der Höhe der Druckauflage. Die Royalty Free-Lizenz der meisten Agenturen erlaubt den Druck eines Bildes mit einer Auflage von 250.000 bis 500.000 Stück. Für Klein- und Mittelbetriebe dürfte diese Menge ausreichend sein. Für Verleger von Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen und für Druckereien (z.B. Verpackungen) dürften diese Druckauflagen nicht ausreichen. Wer größere Stückzahlen benötigt kann eine erweiterte Lizenz kaufen, die dann einen unbegrenzten Druck gestatten.

Eine weitere Nutzungseinschränkung gilt für Artikel, die für den Weiterverkauf produziert werden (z.B. Postkarten, Kalender oder T-Shirts). Die Royalty Free-Lizenz schließt diese Art der Nutzung nicht ein. Wer hierfür ein lizenzfreies Bild nutzen möchte, benötigt ebenfalls eine erweiterte Lizenz.

Es empfiehlt sich, die Lizenzbedingungen genau zu lesen, um ein Bild nicht widerrechtlich zu nutzen.


zurück zum menü ↑

Kostenlose lizenzfreie Bilder nicht ohne Risiko

Im Internet findet man auf speziellen Online-Plattformen viel Bildmaterial, das kostenlos heruntergeladen werden kann. Allerdings ist die Nutzung dieser „Gratis Bilder“ oftmals eingeschränkt. So dürfen diese Bilder eventuell nicht für kommerzielle Zwecke oder in den Sozialen-Netzwerken genutzt werden. In vielen Fällen richten sich die Angebote von kostenlosen Fotos an Privatpersonen, die Bilder für ihre private Webseite usw. suchen.

Die Nutzung von solch kostenfreien Bildern ist nicht ganz ohne Risiko, besonders wenn sie kommerziell genutzt werden sollen. Leider kommt es vor, dass Nutzer Bilder auf eine Plattform hochladen und zum kostenlosen Download anbieten, obwohl sie nicht der Urheber des Bildes (Fotograf oder Künstler) sind.

In solch einem Fall kann sich derjenige, der solch ein Bild heruntergeladen und widerrechtlich genutzt hat, nicht auf die Plattform berufen. Kostenpflichtig bleibt der Bildnutzer! Viele Betreiber einer Webseite für Gratis Bilder lassen sich von der Haftung im Falle von Urheberrechtsverletzungen freistellen. Der Betreiber versteht sich nur als Vermittler zwischen Fotograf und Nutzer.

Auf jeden Fall, sollte man vor Nutzung eines jeden Bildes die Nutzungsbedingungen gründlich zu studieren und genau einhalten, um hohe Kosten einer Abmahnung wegen widerrechtlicher Nutzung zu vermeiden.

Jetzt 5 lizenzfreie Gratisbilder von adpic erhalten. Einfach auf adpic.de anmelden!
zurück zum menü ↑

Fotos von Google & Co lieber nicht

Es ist doch dank leistungsfähiger Suchmaschinen so einfach: Einen Begriff eingeben, bestätigen und Fotos, die angezeigt werden, fix herunterladen und… sich auf Post vom Anwalt freuen! Kostenlose Bilder aus dem Internet ohne Lizenz zu nutzen, kann hohe Kosten wegen widerrechtlicher Nutzung nach sich ziehen!

Wer rechtlich sicher gehen will, kauft lizenzfreie Bilder bei einer Bildagentur. Gerade wenn Sie Bilder für die Webseite benötigen, sollte Sie kein Risiko eingehen, sondern auf Nummer sicher gehen. Immer wieder liest man, dass Verstöße gegen das Urheberrecht gerichtlich angegangen werden. Ein einziges unrechtmäßig genutztes Bild reicht schon aus.

Fall Sie also vorhaben, Ihre eigene Homepage zu kreieren,  Werbeflyer für ein Projekt  zu drucken oder Werbeanzeigen in einer Tageszeitung zu schalten usw., empfehlen wir, dafür nur rechtmäßig lizenzierte Fotos zu verwenden, die sie bei einer seriösen Bildagentur kaufen sollten. So schützen Sie sich und Ihr Geschäft vor unliebsamen rechtlichen Überraschungen und tragen außerdem dazu bei, dass Fotografen und Künstler als Urheber für Ihre Werke entlohnt werden.


zurück zum menü ↑

Lizenzfreie Bilder besser kaufen

Die Nachfrage nach lizenzfreien Bildern, die auch kommerziell genutzt werden dürfen, ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Grund dafür ist, dass die Aussagekraft von Information durch Bilder enorm verstärkt werden. Man stelle sich einmal eine Zeitschrift oder eine Werbung nur mit Text, ganz ohne Fotos oder Graphiken vor. Unmöglich! Genau. Denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Kein Wunder also, dass sowohl  im Internet, oder auf einem Flyer oder in einem Blog und besonders in der Werbung, Bilder bewusst platziert werden. Und genau aus diesem Grund sollten jeder für Projekte oder Werbemaßnahmen professionelle Fotos einsetzen.

„Aber, bekomme ich nicht Fotos kostenlos im Internet?“

Sicher. Mit einer Suchmaschine ist schnell ein Fotomotiv gefunden und heruntergeladen. Die Frage ist aber: Darf man solch ein Foto auch kommerziell nutzen? Wer sich über diese Fragestellung keine Gedanken macht, kann unangenehm überrascht werden, wenn er Post von einem Anwalt erhält. Die widerrechtliche Nutzung kostenloser Bilder aus dem Internet z.B. über Google Bildersuche, können hohe Anwaltskosten nach sich ziehen!

Mit dem Einsatz lizenzfreier Bilder ist man dagegen rechtlich auf der sicheren Seite. Gerade wer Fotos für die eigene Homepage benötigt, sollte lieber ganz sicher gehen. Die Fälle häufen sich, in denen diejenigen, die auf Ihrer Homepage ein aus dem Internet “kostenloses Bild”verwendet haben, rechtlich zur Verantwortung gezogen werden.

Sollte Sie also Ihre Webseite selbst gestalten, einen Flyer für Ihr Geschäft drucken oder eine Werbung schalten wollen, benötigen Sie dafür ein Bild, dass unbedingt kommerziell genutzt werden darf.

4 Vorteile, wenn Sie Bilder kaufen!

  • Bilder sind lizenziert und in vielen Bereichen nutzbar
  • Lizenzfreie Bilder sind preisgünstig – Bilder schon ab 1€
  • Rechtlich und technisch geprüft
  • Hohe Bildqualität

zurück zum menü ↑

Was kosten lizenzfreie Bilder?

Lizenzfreie Bilder sind preiswert. Lizenzfreie Fotos gibt es schon ab 1 €. So genannte Stockfoto-Agenturen wie adpic, Photocase, iStock by Getty Images, Shutterstock, Adobe Stock, Dreamstime, Panthermedia und viele weitere, verfügen über Millionen von Fotos, Grafiken und Vektoren. All diese Bilder haben Künstler, Profi-Fotografen oder talentierte Amateure kreiert. Die Bildqualität ist hervorragend. Manche Bildagenturen bieten darüber hinaus Video-Clips (Footage) und Musik an.

Jetzt Aktionspaket 200 kaufen und 200 Bilder-Downloads bis XXL für nur 99,- € pro Jahr (*zzgl. USt.) erhalten.
zurück zum menü ↑

Lizenzfreie Bilder redaktionell nutzen

In der Regel dürfen lizenzfreie Bilder auch redaktionell genutzt werden. Aber aufgrund der speziellen „Inszenierung“ von Themen wie Business, Lifestyle, Familie, Gesundheit und Medizin entsprechen lizenzfreie Fotos oftmals nicht den journalistischen Anforderungen.

Redaktionelle Bilder dagegen zeigen Geschehnisse, Leute, Orte, so wie sie sind, ganz natürlich, situationsbedingt und nicht irgendwie arrangiert. Damit verstärken sie visuell aktuelle Nachrichten und Themen in Zeitungen, Illustrierten und im Web.

Wichtig!
Achtung! Redaktionelle Bilder dürfen nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden, da z.B. für die abgebildeten Personen und Elemente keine Modell- oder Eigentumsfreigabe vorliegen.

Einige Bildagenturen wie beispielsweise Gettyimages und Shutterstock,  bieten solch redaktionelle Bilder (engl.“Editorials”) an. Diese dürfen von den Fotografen nach den Regeln der journalistischen Ethik nur minimal angepasst, jedoch keinesfalls inhaltlich verändert werden. Im Zweifelsfall lieber bei der Agentur  nachfragen.


zurück zum menü ↑

Lizenzfreie Bilder für Webseiten kaufen

Lizenzfreie Bilder für Webseiten sind enorm wichtig. Wer hier bei einer Bildagentur kauft, kann sicher sein, dass er das Bild in elektronischen Medien und sogar  für den Druck nutzen kann. Dennoch gilt es immer die Lizenzbedingungen genau zu lesen, da hier oftmals Nutzungsbeschränkungen aufgeführt sind, die unbedingt beachtet werden müssen, insbesondere was die Nutzung von Fotos auf der eigenen oder der kundeneigenen Webseite betrifft. Es kann z.B. sein, dass für die Nutzung des Bildes auf der Webseite nur eine bestimmte Bildgröße gestattet ist und dass die Verpflichtung besteht, Bildquelle und Urheber zu nennen.

Ein wichtiger Punkt ist auch die Frage, ob die Nutzung von lizenzfreien Bildern in den sozialen Medien wie Facebook oder Twitter gestattet ist. Auch hierüber geben die Lizenzbedingungen Auskunft. So kann es sein, dass der Einsatz von Fotos auf der eigenen Webseite rechtlich gestattet ist, aber nicht in den sozialen Medien. Der rechtliche Aspekt hierbei ist, dass bei Nutzung lizenzfreier Bilder in den sozialen Medien die Bildrechte automatisch auf Dritte übertragen werden, die dann möglicherweise die hochgeladenen Bilder ihrerseits zur weiteren Verbreitung nutzen.

Die Nutzung von Bildern in den sozialen Medien ist bei jeder Bildagentur etwas anders geregelt bzw. bei manchen gar nicht möglich. Wer hier rechtlich auf der sicheren Seite sein will, fragt im Zweifelsfall genau bei seiner Bildagentur nach.


zurück zum menü ↑

Lizenzfreie Bilder für Werbung nutzen

Werbung ist erst richtig gut mit Top Bildern. Lizenzfreie Bilder eignen sich hervorragend für Werbung beispielsweise auf der Webseite, auf Flyer, in Blogs, in den sozialen Netzwerken etc.  Wer Bilder für Werbung bei Bildagenturen kauft, kann sicher sein, dass die erforderlichen Rechte von Dritten (Modells) eingeholt wurden. Deshalb können Fotos, auf denen Personen zu sehen sind, bedenkenlos für Werbemassnahmen eingesetzt werden.

Einigen Bildagenturen erhöhen die Sicherheit, Bilder kommerziell zu nutzen, indem sie Rechtsgarantien anbieten. Wie auch immer, auf alle Fälle sollte man im Lizenzvertrag darauf achten, dass tatsächlich eine Nutzungsfreigabe durch die abgebildete Person (Modell-Release) vorhanden ist.

Manche Bildagenturen haben auch redaktionelle Bilder im Angebot, die als solche speziell gekennzeichnet sind. Auf vielen solcher Bilder sind z.B. bekannte Logos und Warenzeichen, bestimmte Gebäude und Personen gut zu erkennen. Da für diese Elemente keine Freigabe zur kommerziellen Nutzung vorliegt oder vom Urheber nicht erteilt wurde, können diese Bilder nur für die journalistischen Berichterstattung genutzt werden.


zurück zum menü ↑

Lizenzfreie Bilder auf Facebook & Co einsetzen

Fast 2,3 Milliarden Leute weltweit nutzen allein nur Facebook. Die sozialen Netzwerke gehören mittlerweile zum Leben vieler Menschen. Da verwundert es nicht, dass Unternehmen diese Netzwerke als Plattformen für Werbung, Anzeigen und Produkteinführungen entdeckt haben. Die Frage stellt zwangsläufig, ob lizenzfreie Bilder in den sozialen Netzwerken genutzt werden dürfen.

„Ist der Einsatz von lizenzfreien Bildern auf Facebook & Co erlaubt?“ 

Das kommt auf die Lizenzbedingungen an. Ist gemäß den Lizenzbestimmungen die Nutzung des Bildes in den sozialen Medien erlaubt, dann kann es auf Facebook & Co hochgeladen werden. Sollte darüber nichts in den Lizenzbestimmungen stehen, sollte man unbedingt mit der Bildangentur bzw. dem Fotografen/Künstler als Urheber Rücksprache nehmen und die Nutzung vereinbaren.

Rechtlicher Hintergrund. Wer in einem sozialen Netzwerk ein Bild hochlädt, versichert damit, dass er alle Rechte an diesem Bild besitzt. Gleichzeitig gibt er der sozialen Plattform die Erlaubnis bzw. eine Unterlizenz zur Verbreitung dieses Bildes. Allerdings – und das ist das Problem – ist solch eine Erlaubnis bzw. Unterlizenz beim Erwerb lizenzfreie Bilder (= Royalty Free-Lizenz) allgemein nicht inbegriffen.

Mittlerweile haben viele Bildanbieter ihre Lizenzmodelle geändert und erlauben nun auch die Nutzung der Bilder auf Facebook & Co. Einige Agenturen bieten eine spezielle Lizenz an, die die Unterlizenzierung für soziale Netzwerke beinhaltet.